Diabetes und Schule

Diabetes und Schule: Ein riesiges Thema, verbringt doch ein Kind ab Kindergarten einen grossen Teil seiner Zeit ausser Haus.

  • Wer übernimmt wofür welche Verantwortung?
  • Was muss die Schule an Unterstützung leisten, was bleibt in der Verantwortung der Eltern?
  • Wie managt das Kind in dieser Zeit den Diabetes?

Unter Merkblätter(siehe unten) haben wir Einiges zu verschiedenen Schulthemen zusammengestellt und gehen schwerpunktmässig auf einzelne Themen ein. Damit wir als Verein unsere Aktivitäten zum Thema Schule gezielt bündeln können, sind wir auf eure Erfahrungen angewiesen. Bitte teilt diese mit uns über unser Kontaktformular.

Fragen können gerne via Facebook diskutiert werden. (noch im Aufbau)

Merkblätter

Informationen zu Schule, Sport, Hypoglykämien, für Eltern und Lehrpersonen.

MerkblattDetailsJahr
Diabetes im Kindesalter, (pdf)Artikel von Dr. med. Ursina Scheidegger, d-Journal2003
Informationen über Diabetes Typ 1, (pdf)für Lehrpersonen, Infoschreiben des PEZZ2007
Diabetes und Schule, (pdf)Artikel von Dr. med. Ursina Scheidegger, d-Journal2007 / 2008
Info für Sporttrainer, (pdf)Infoschreiben des PEZZ2008
Schulmerkblatt, (pdf)*
-> Anmerkung siehe unten
deutsche Plattform www.diabetes-ratgeber.net2009
Ich habe Diabetes - Informationen zur Betreuung von Kindernmit Diabetes in der Schule (pdf)Broschüre von Bayer Diabetes Care, unter Mitarbeit von Kinderdiabetologen verschiedener Schweizer Spitäler, Diabetesberaterinnen und Betroffenen2011
Diabetes Typ 1 und Schule: Informationen für Kinder/Jugendliche (pdf)Infoschreiben des PEZZ2012
Kinder mit Diabetes in der Schule, (pdf)Schweizerische Version der Broschüre der deutschen Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Diabetologie (AGPD), überarbeitet von der Schweizerischen Diabetesgesellschaft (SDG)2012
Über Hypoglykämie, (pdf)Infoschreiben des PEZZ, für alle, die mit dem diabetischen Kind zu tun haben2012
Diabetes Typ 1 und Schule: Informationen für Lehrpersonen, (pdf)Infoschreiben des PEZZ2013

*ANMERKUNG: Es ist wichtig, dass die Eltern, bevor sie mit den Lehrpersonen sprechen genau wissen, welche Regeln sie betreffend dem Diabetes vermitteln wollen. In diesem Diabetes-Ratgeber hat es viele gute Tipps. Einzig die Aussage, dass bei einem Blutzucker über 15.6 mmol/l kein Sport erlaubt ist, ist zu vorsichtig. Wir würden eher empfehlen, bei einem Blutzucker über 20 mmol/l den Sport zu verbieten. Bei hohen Blutzuckerwerten gilt aber vor allem, dass der Sport verboten und gefährlich ist, wenn gleichzeitig im Urin Ketonkörper (Aceton) nachgewiesen werden können. Dann muss unbedingt Korrekturinsulin gespritzt werden und jegliche körperliche Anstrengung ist verboten.